Verein

Feste und Veranstaltungen:

Jahr: 2017

*******************************************************************

Kinder-Weihnachtsshow

der FT Jahn Landsberg

 

Zur Begrüßung kamen Oberbürgermeister Mathias Neuner und die 2. Bürgermeisterin der Stadt Landsberg Frau Doris Baumgartl vorbei.

Glänzende Augen, kleine Engelchen , Wichtel und sogar der Nikolaus besuchten die Jahnkinder im weihnachtlich geschmückten Sportzentrum der Stadt Landsberg.

 

Wie jedes Jahr zeigten die Nachwuchssportler der FT Jahn ihr Können. Badminton, Bogenschießen „ mit Blasrohrschießen“, Boden- und Geräteturnen, Tischtennis, Tanzen, Leichtathletik, Fußball und Rock`n Roll , alle waren dabei und Dank der fleißigen Übungsleiter  und deren Helfer durften sich die jungen Sportler in der Dreifachturnhalle unter weihnachtlichen Klängen rhythmisch bewegen.

Mit ihren Choreographien begeisterten die Aktiven das Publikum.

Die Turnerfrauen sorgten für eine perfekte Verpflegung.

Der charmante Moderator sorgte zwischen und während der Vorführungen für eine angenehme Atmosphäre .

Sehr routiniert sorgten die DJ Maxi und Pascal für den musikalischen Teil des Nachmittags.

 

Als sich der sportliche Teil dem Ende neigte zog der Nikolaus samt  Gefolge mit seinem Geschenkewagen in die Halle des Sportzentrums ein und verteilte die mitgebrachten Süßigkeiten.

*** Rückblick Kinderweihnachtsshow ***

Foto: Ursula Simon

Jahr: 2016

******************************************

*** Rückblick zu unserer Weihnachtsshow ***

Fotos: Ursula Simon

WEIHNACHTSSHOW

So vielseitig kann Sport sein

Die FT Jahn Landsberg feiert mit allen ihren Abteilungen

 

Abermals haben viele fleißige Helfer aus den Abteilungen Leichtathletik, Turnen und Rock ’n’ Roll, Badminton und all die anderen der Sporthalle am Hungerbachweg eine stimmungsvolle Atmosphäre verliehen: passend für die Kinderweihnachtsshow der FT Jahn Landsberg.

Nach der Eröffnungsrede durch den Vereinsvorsitzenden Alfred Gebuhr begrüßte auch Landsbergs Oberbürgermeister Mathias Neuner alle Anwesenden recht herzlich. Aufgrund seiner Verbundenheit zur FT Jahn ließ er es sich nicht nehmen, die hervorragenden Leistungen, die während des Jahres von den einzelnen Abteilungen erbracht wurden, zu würdigen.

Ein besonderes Dankeschön ging auch an die Eltern, die ihren Nachwuchs fleißig zu den Übungsstunden bringen, und an die vielen Trainer, Übungsleiter und Helfer, welche ihre Freizeit opfern, um hier den Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln.

Oberbürgermeister Neuner übergab nach seiner Begrüßungsansprache das Mikrofon an den routinierten Moderator der Kinderweihnachtsshow, Klaus Nowak, welcher – wie schon in den vergangenen Jahren – mit seiner charmanten Art das Publikum souverän durch den Nachmittag führte.

So präsentierten die Abteilungen unter weihnachtlichen Klängen oder mitreißenden Songs ihre Darbietungen dem zahlreichen und begeisterten Publikum.

Unter anderem zeigte die Abteilung Badminton im „raschen Flug“ ihr Federballspiel der besonderen Art – geschickt und mit Freude, wie auch die Abteilung Tischtennis den perfekten Umgang mit dem kleinen Ball.

Die spielerischen Leichtathletik-Übungen wurden durch die jungen Athleten in gekonnten Darbietungen vorgestellt.

Ein Lächeln in die Gesichter der rund 600 Besucher zauberten die jüngsten Turnerinnen und Turner mit ihrer Zirkusdarbietung unter der Leitung von Annemarie Köhler. Ein Höhepunkt folgte dem anderen – wie etwa die Tanzgruppen unter Regie von Nina Swoboda und Ana Bober. Die das Publikum mit ihrer Stimmung mitreißen konnten. Auch die Abteilung Fußball durfte mit ihren Balltechniken natürlich nicht fehlen. Das Turnen der Leistungsklasse wurde abermals von den Mädchen rund um die Übungsleiterin Bettina Weimer sowie ihren Übungsleitern und Helfern in beeindruckender Weise dargestellt. Den krönenden Abschluss bereitete dem Publikum abermals die Rock-’n’-Roll-Abteilung rund um Klaus und Ute Nowak.

Das Turnier-Boogietänzerpaar begeisterte mit einer Tanz-Runde. Mit den sehr erfolgreichen Tanzpaaren, welche national sowie international die FT Jahn bekannt machen, wurde zu den heißen Rhythmen getanzt. Bekannte Akrobatikelemente aus den einzelnen Tanzklassen wurden gezeigt, welche mit begeistertem Applaus von den Zuschauern honoriert wurden.

Moderator Klaus Nowak ließ es sich im Anschluss natürlich nicht nehmen, den fleißigen Helfern rund um Annemarie Köhler und Brigitte Großkopf sowie den Helfern aus den Abteilungen zu danken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Viel Gutes wusste dann der Himmelsbote St. Nikolaus mit seinen reizenden Engeln über die Jahn-Familie zu berichten. Und richtig zu leuchten begannen die Kinderaugen, als Nikolaus dann auch noch die mitgebrachten Geschenke verteilte. (lt)

...
So vielseitig kann Sport sein - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/vereinsberichte-landsberg/So-vielseitig-kann-Sport-sein-id40071662.html

 

News  Teilnehmerrekord beim 25. Nikolauslauf der FT Jahn Landsberg

 

Zu einem würdigen Jubiläum entwickelte sich in diesem Jahr der 25. Nikolauslauf der  FT Jahn Landsberg.

Obschon überaus viele Anmelder im Vorfeld registriert wurden, wurde das Team der Jahn Leichtathleten  durch die vielen Nachmelder am Sonntag fast überrannt.

Und so gingen insgesamt 149 Läufer an den Start.

Mit den wohlwollenden Worten durch den Bischof - Nikolaus und Oberbürgermeister Neuner sowie Abteilungsleiterin Gaby Schwarz wurden zuerst die Kinder und Jugendlichen auf die ein und zwei km Strecke geschickt.

Mit großem Eifer spulten die Kleinen ihre Strecke ab, doch nicht minder eifrig wurden beim Erwachsenenlauf die anspruchsvollen fünf und zehn km bewältigt.

Sicherlich lockten auch viele Teilnehmer die vielen großartigen Preise, die der stellv. Abteilungsleiter Otto Fischer mit großem Engagement zusammengetragen hatte! Sogar ein Wochenende mit einem BMW Cabrio hatte er von einem Landsberger Autohaus als Hauptpreis organisiert.

So bekam jeder Teilnehmer nicht nur eine Urkunde, einen Schokoladen -Nikolaus und eine Tasche mit diversen Dingen für Läufer, es durfte auch jede Nummer an der Verlosung der überaus reichlich vorhandenen Preise teilnehmen.

Zum Abschluss dieses erfolgreichen 25. Nikolauslaufes bedankte sich Gaby Schwarz bei allen Teilnehmern ganz herzlich für ihr Kommen.

Großer Dank ging auch an die Sponsoren sowie an alle Helfer, die sich auf der Strecke, im Wettkampfbüro und auch bei der Versorgung einsetzten.

Jeweils die ersten drei Plätze belegten:

10 km Männer:

Liguori, Pietro LG Stadtwerke München  M 35; 3 3 :5 1 Min.,

Brünnert, Andreas LG Stadtwerke München M 35; 3 5 :0 7

Mauler, Florian TSV Mindelheim M HK ; 3 5 :1 7

 

10 km Frauen:

Alfaro Solano, Camila Remscheid U20; 4 3 :3 2 Min.

Gall, Iris W 45; 4 5 :2 4

Schöpf-Weigl, Ursula LG Wehringen W 50;  4 5 :5 2

5 km Männer:

Popella, Florian LG Würm Athletik M 30; 1 7 :4 2 Min.

Etyebo, HasanM HK ; 1 8 :3 2

Meyer, Philipp Skiclub Bad Birnbach MU20; 1 8 :3 4

5 km Frauen:

Hübner, Anja SV Birkland W 40; 1 9 :5 2 Min.

Spulber, Mia Arche Landsberg W HK; 2 4 :2 6

Gigl, Irmtraud SV Esting W 60; 2 9 :5 1

2 km männlich:

Ackermann, Magnus FT Jahn Landsberg M U14; 8 :4 6 Min.

2 219 Ackermann, Justus FT Jahn Landsberg M U10; 9 :0 0

2 km weiblich:

Schrupp, Theresa TSV Peißenberg-Crossies W U14; 8:5 5 Min.

Igelspacher, Felicitas W U8; 1 0 :4 6

Schoberth, Hannah FT Jahn Landsberg W U14; 1 1 :1 6

1 km männlich:

Tauber ,Maximilian Auerbach/Streitheim M U8; 3 :5 0 Min.

Mauerhoff, Ruben FT Jahn Landsberg M U14; 3 :5 2

Streicher, Martin TSV Peißenberg Leichtathletik M U12; 3 :5 4

1 km weiblich:

Fouquet ,Charlotte FT Jahn Landsberg W U14; 4 :1 1 Min.

Faulhammer ,Vanessa FC Penzing W U12; 4 :2 0

Schmid, Julia FT Jahn Landsberg W U10; 4 :3 5

Bericht: Gusti Berger

Fotos: Berger/Frey

 

Ergebnislisten

Unser neues "Jahnstüberl"

Vielen Dank an die Förderer der

FT Jahn Landsberg