2017

Bronzerang mit 8:1-Sieg behauptet

Die erste Jungenmannschaft der FT Jahn ist weiter in der Erfolgsspur: Mit 8:1 siegte der Nachwuchs zuletzt gegen den SV Kochel am See und verbuchte so den vierten Sieg im fünften Spiel der 2. Bezirksliga. Mit 8:2 Punkten steht Jahn damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Jugend nach 3 Spielen Tabellenführer in der 2. Bezirksliga

Die TT-Jungen der FT Jahn wirbeln als Aufsteiger die 2. Bezirksliga Ammer/Würm ganz schön durcheinander. Nach dem 8:3 Heimsieg gegen den TSV Forstenried und dem Auswärtserfolg beim TSV Iffeldorf (ebenfalls mit 8:3) siegte die Mannschaft auch im dritten Spiel mit 8:6 beim TSV Peißenberg und übernahm vorerst die Tabellenführung mit 6:0 Punkten. In der Aufstellung D. Friesenegger, R. Jahn, T. Duschl und C. Fouquet lieferte sich das Team im Peißenberg einen spannenden Kampf. Rico Jahn verhinderte mit seinem Sieg im letzten Einzel das für die Gastgeber noch mögliche Unentschieden und holte somit den Siegpunkt.

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2017

Vor Beginn der Punktspielsaison und somit als gutes Vorbereitungstaining fanden die Vereinsmeisterschaften in der Katharinenturnhalle statt. Turnierleiter Klaus Dorn freute sich über die große Teilnehmerzahl und ahtte wie gewohnt alles bestens vorbereitet für einen reibungslosen Ablauf. 1. Sieger und neuer Vereinsmeister 2017 wurde Ulf Lind. Den 2. Platz erspielte sich Erwin Jahn. 3. Sieger wurde Neuzugang Timo Genath. Die Gesamtplatzierung des Startfeldes war auch Grundlage zur Ermittlung der einzelnen Mannschaftsmeister. 

 

Im Doppel gewannen Timo Genath und Alex Förg vor Christian GroßKopf/Samuel Ossenberg (2. Platz) und Ulf Lind/Maxi Schindler (3. Platz).

Auf dem Stockerl: v.l.n.r: Timo Genath (3. Platz), Ulf Lind (1. Platz) und Erwin Jahn (2. Platz)
Die Mannschaftssieger v.l.n.r.: Alex Förg (4. Mannschaft), Ulf Lind (1. Mannschaft), Timo Genath (2. Mannschaft) und Simon Weber (3. Mannschaft)
Jahn-TT-Jugend besucht den Bayerischen Wald
Ziel des Jugendausfluges 2017 der Tischtennis-abteilung FT Jahn Landsberg war der Nationalpark Bayerischer Wald. In Vorderfirmiansreut (bei Freyung) hatte man den passenden Platz gefunden, um die Zelte aufzubauen. Der Besuch im Baumwipfelpfad und Tierfreigehege mit Ausschau nach Bär, Luchs und Wolf waren die Höhepunkte des 1. Tages. Am Abend wurde auf dem Platz der Dorfgemeinschaft am Lagerfeuer gegrillt und über so manche erspähte Tiere erzählt. Jemand soll sogar einen "Wolperdinger" gesehen haben! Am 2. Tag stand eine Wanderung durch den tiefen tschechischen Böhmerwald unter der Führung einheimischer Dorfbewohner auf dem Programm. Viel zu schnell vergingen die Stunden und der Abfahrtstermin rückte näher. Alle jugendlichen Teilnehmer als auch die Begleitpersonen waren begeistert vom Ausflug und versprachen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.
 
Im Bild von links nach rechts:
Vorne: Charlotte Fouquet, Valera Bogomolov, Sebastian Frank
Mitte: Gabriel Mokwunye, David Friesenegger, Lukas Basener,
Magnus Ackermann, Rico Jahn, Justus Ackermann,
Hinten: Volker Gebhardt, Simon Weber, Tom Linder, Sigi Schrottenbaum, Peter Merkt
Wanderausflug zur Buchloer Hütte
Auch 2017 war das Ausflugsziel der Tischtennis-Abteilung der FT  Jahn Landsberg die Buchloer Hütte in den Allgäuer Alpen. Die Anfahrt ging von Landsberg über Sonthofen nach Bolster-lang. Am Treffpunkt Parkplatz 'Talstation Hörnerbahn' begann der Fußmarsch zur 1300 m hoch gelegenen Hütte. Leider spielte der Wettergott nicht mit, denn der Aufstieg fand bei strömendem Regen mit teils heftigen Hagelschauern statt. Tropfnass erreichten alle Teilnehmer die Unterkunft und waren froh, endlich im Trockenen zu sein. Am nächsten Tag besserte sich das Wetter und eine längere Wanderung durch die wunderschöne Bergwelt mit toller Aussicht auf die Gipfel der Allgäuer Alpen stand auf dem Programm. Bei einer deftigen Portion Kässpatzen auf der Ornacher Alpe holte man sich Stärkung für den Rückmarsch. Die Hüttenabende waren natürlich wieder einer der Höhepunkte, denn das Zubereiten uns Kochen in Selbstverpflegung bot so manche Überraschung im positiven als auch in negativen Sinne für die Teilnehmer. Für Getränke jeglicher Auswahl war im Haus gesorgt und der traditionelle Schafkopf an mehreren Tischen sorgte bis in die frühen Morgenstunden für Unterhaltung und Diskussionsstoff. Viel zu schnell verging die Zeit, war die Meinung aller, als am 3. Tag der Abstieg in Angriff genommen wurde und man versprach, sich im nächsten Jahr wieder hier zu treffen.
 
Im Bild v.l.n.r.: Christian Großkopf, Dennis Busch, Klaus Dorn, Ralf Schopper, Marcus Schwefel, Bernd Nauendorf, Simon Weber, Volker Gebhardt, Tobias Karlsdorfer, Peter Merkt, Alex Förg, Maxi Schindler, Rainer Riedenauer und Lars Böddeker. Es fehlt: Jürgen Rasch.
Jugendvereinsmeisterschaft 2017
Trotz sommerlicher Temperaturen traten Ende Mai 15 ehrgeizige Kinder und Jugendliche  im Alter von 9 bis 15 Jahren zur Jugendvereinsmeisterschaft 2017 im Tischtennis an. Nach vielen spannenden Spielen verteidigte Tom Linder ungeschlagen den Titel aus dem Vorjahr vor seinen Mannschaftskameraden Rico Jahn (2. Platz) und Tobias Duschl (3. Platz).
Den Pokal der Klasse Jugend B eroberte Magnus Ackermann. In der Klasse Jugend C konnte sich sein Bruder Justus Ackermann durchsetzen, der das erste Mal bei der Vereinsmeisterschaft teilnahm.
Im Doppelfinale standen sich die beiden Doppel der ersten Mannschaft gegenüber, wobei sich Rico Jahn und Tobias Duschl in 5 Sätzen gegen das "Einserdoppel" Tom Linder und David Freisenegger behauoten konnte.
 
Im Bild von links nach rechts:
Vorne: Maxi Neuner, Justus Ackermann, Tobias Duschl und Luis Wohlfahrt
Mitte: Marco Maier, Rico Jahn, Tom Linder, Magnus Ackermann, David Friesenegger, Charlotte Fouquet, Samuel Maier, Vincent Fouquet, Valera Bogomolov und Lukas Basener
Hinten: Trainer Heinz Jung und Simon Weber
 
Tischtennisabteilung unter neuer Letung

Gut besucht war die ordentliche Haupt-versammlung 2017 der Tischtennis-abteilung. Der erste Vorsitzende des Hauptvereins Alfred Gebuhr richtete Grußworte an die Spieler und erklärte sich bereit, als Wahlleiter zu fungieren. Einstimmig und mit großem Applaus begleitet wurde Volker Gebhardt zum neuen ersten Abteilungsleiter gewählt. Auch alle weiteren Posten wurden problemlosdurchgezogen, so dass in kürzester Zeit die gesamte neue Abteilungsleitung feststand (v.l.n.r.): Simon Weber (Jugendleiter), Volker Gebhardt (Abteilungsleiter), Lars Böddeker (stv. Abteilungsleiter), Siegfried Schrottenbaum (Schriftführer), Jürgen Rasch (Gerätewart) und Klaus Dorn (Kassenwart). Nicht im Bild ist Günther Hausladen (Pressewart).

Ungeschlagen zu Meistertitel und Aufstieg 2017

Mit weißer Weste (16:0 Punkte und 62:18 Spiele) holten sich die Jahn-Jungen den Meistertitel in der 1. Kreisliga. Damit qualifizierte sich die Mannschaft zum Relegationsturnier um den Aufstieg in die Bezirksliga. Obwohl man dort ohne die Nummer 1, Tobias Karlsdorfer, antrat wurde nach zwei Siegen gegen Starnberg und Neuaubing sowie einem Unentschieden gegen Peißenberg der Aufstieg in die 2. Bezirksliga Ammer/Würm perfekt gemacht.  Das Jahn-Team ist damit in der kommenden Saison der einzige Vertreter aus dem Kreis Landsberg in einer Jugend-Bezirksliga.

Für die Jahn-Jugendtrainer Heinz Jung und Simon Weber zahlte sich somit die hervorragende Jugendarbeit im Laufe des Jahres in der Abteilung aus. Auch war die Ausgeglichenheit innerhalb der Mannschaft ein wesentlicher Bestandteil des Erfolges.

 

Im Bild v.l.n.r.: Tobias Duschl, Rico Jahn, Tobias Karlsdorfer, Tom Linder und David Friesenegger.

Jahnler steigen auf

Mit 41:3 Punkten und 193:71 Spielen wurde die dritte Mannschaft der FT Jahn Landsberg Meister in der 3. Kreisliga und schaffte damit den direkten Wiederaufstieg in die 2. Kreisliga. Wie knapp dieser erfolg war, zeigt die Tatsache, dass das Jahn-Team am Ende nur einen Punkt Vorsprung vor dem Jahresrivalen SF Windach (40:4) hatte und die Entscheidung um den Meistertitel erst am letzten Spieltag fiel. Die Meistermannschaft im Bild von links nach rechts: Dennis Busch, Venzi Paissiev, Willi Naum (Kapitän), Alex Förg, Maxi Schindler, Samuel Ossenberg, Volker Gebhardt und Heinz Jung. Es fehlt: Tobias Karlsdorfer.

Rekordbeteiligung beim Kreisturnier

Beim 2. Kreisranglistenturnier 2017 der Jugend in Hurlach trat die TT-Abteilung mit einer Rekordbeteiligung von 14 Spielern an und stellte damit ein Drittel der gesamten Teilnehmer. Die Jahnler starteten in insgesamt 5 Konkurrenzen und konnten einige Stockerlplätze erobern:

 

2. Platz Jungen (Jg. 2000-2002): Tom Linder

2. Platz Schülerinnen A (Jg. 2003-2004): Charlotte Fouquet

1. Platz Schüler A (Jg. 2003-2004): David Friesenegger

2. Platz Schüler A: Rico Jahn

1. Platz Schüler C (Jg. 2006 u. j.): Luis Wohlfahrt

2. Platz Schüler C: Justus Ackermann

 

Auch alle anderen Spieler zeigten starke Spiele konnten mit den Ergebnissen zufrieden sein. Bei den anschließenden Turnieren konnte David Freisenegger einen respektablen 4. Platz auf Bezirksebene belegen. Charlotte Fouquet gewann das Bezirksranglistenturnier OBB West und qualifizierte sich in ihrer Altersklasse sogar auf Landesbereichsebene (Bayern Süd).

 

Im Bild v.l.n.r.: Charlotte Fouquet, Sebastian Frank, Tom Linder, David Friesenegger, Maxi Neuner, Luis Wohlfahrt, Luis Wechsler, Justus Ackermann, Rico Jahn, Magnus Ackermann, Marco Maier, Vincent Fouquet und Samuel Maier. Es fehlt: Valera Bogomolov.

Jahn-Trio stark an der Platte

In einem spannenden Finale hat das Tischtennis-Trio Tobias Karlsdorfer, Rico Jahn und Tom Linder (v.l.n.r.) der FT Jahn Landsberg den in eigener Halle stark aufspielenden TSV Schondorf mit 5:3 Punkten besiegt. Nach dem zwischenzeitlichen 3:3 schafften Jahn und Karlsdorfer mit ihren beiden Siegen den so wichtigen fünften Punkt zum Gesamtsieg, so dass Linder zum letzten Einzel gar nicht mehr antreten musste. Nach zehn Jahren Abstinenz holte somit das Jungen-Team den Kreispokal wieder in die Reihen der FT Jahn-Abteilung. Dadurch qualifizierte sich das Team für den Bezirkspokal auf Kreisebene, bei dem die Kreispokalsieger aus ganz Oberbayern aufeinandertreffen. In der Besetzung Tom Linder, David Freisenegger und Tobias Duschl erreichte man dort sogar das Halbfinale.

Fünfmal auf dem Stockerl

Großartige Erfolge feierte die Tischtennisabteilung der FT Jahn Landsberg beim 1. Kreisranglistenturnier in Hurlach. Gleich fünf Jugendliche schafften unter insgesamt 47 Teilnehmern den begehrten Platz auf das Treppchen und qualifizierten sich für die Bezirksebene. 

 

Die Platzierungen der Jahnler:

1. Platz Jungen (Jg. 2000-2002): Tom Linder (2. v.r.)

1. Platz Schülerinnen A (Jg. 2003-2004): Charlotte Fouquet (rechts)

1. Platz Schüler A (Jg. 2003-2004): Rico Jahn (2. v.l.)

2. Platz Schüler A: Tobias Duschl (Mitte)

3. Platz Schüler A: Magnus Ackermann (links)

2016

Titel erneut verteidigt

Bei den Vereinsmeisterschaften 2016, die wie gewohnt im September kurz vor Saisonbeginn stattfanden, trafen sich wieder 16 Tischtennis-Asse zum Kampf um den Titel des Vereinsmeisters.

In einem hart umkämpften Finale setzte sich Lars Böddeker in fünf Sätzen gegen Erwin Jahn durch und sicherte sich damit den 3. Titel in Folge. Als Vizemeister erhielt Erwin Jahn damit den Pokal der 2. Mannschaft.

Den Pokal der 3. Mannschaft holte sich Siegfried Kübler, der wieder eigens für das Turnier aus Freyung im Bayerischen Wald angereist ist und bereits deutlich über 50 mal an den Vereinsmeisterschaften teilgenommen hat. Innerhalb der 4. Mannschaft setzte sich Alex Förg zum zweiten Mal durch.

In der anschließenden Doppelkonkurrenz, bei der jeweils ein Spieler aus der vorderen Hälfte mit einem aus der hinteren zusammengelost wurde, setzte sich das Doppel L. Böddeker/ A. Förg gegen S. Schrottenbaum/ T. Karlsdorfer (2. Platz) und K. Dorn/ S. Weber (3. Platz) durch.

 

Im Bild von links nach rechts: Simon Weber, Sigi Kübler, Rainer Riedenauer, Klaus Dorn, Willi Naum, Volker Gebhardt, Christian Großkopf, Peter Merkt, Alex Förg, Heinz Jung, Tobias Karlsdorfer, Bernd Nauendorf, Sigi Schrottenbaum, Erwin Jahn und Lars Böddeker. Nicht im Bild ist Samuel Ossenberg.

Vom Nachmittagsunterricht direkt in den Verein

Um Kinder wieder zu mehr Sport und Bewegung zu motivieren, beschloss die TT-Abteilung der FT Jahn Landsberg im Sommer 2015 ihre Jugendarbeit auf eine Kooperation mit Schulen auszuweiten. Die Katharinenschule in Person von Herr Rektor Friedrich Zink zeigte von Anfang an großes Interesse und stellte sich, auch aufgrund unseres durch die Flüchtlingssituation bedingten Umzugs in die Katharinenhalle, als idealer Partner heraus. Noch vor den Sommerferien wurde die Koperation beschlossen und Schlägersets vom DTTB angeschafft. Seit September 2015 findet immer dienstags die TT-AG im Nachmittagsunterricht der 3. und 4. Klassen unter Leitung der Jugendtrainer Heinz Jung und Willi Naum statt.

Die hochmotivierte Gruppe ist mit Begeisterung dabei und der ein oder andere hat schon den Weg ins Vereinstraining gefunden.

FT Jahn-TT-Herren schaffen Aufstieg

Ziel des Abteilungsausfluges 2016 der Tischtennis-Herren der FT Jahn Landsberg war wie schon im Vorjahr die Ski- und Wanderhütte des VFL Buchloe auf dem Bolsterlanger Horn. 14 Teilnehmer nahmen den Aufstieg in die auf  ca. 1300 m Höhe liegende Hütte in Angriff und verbrachtenein tolles Wochenende in der Bergen. Auch der Tischtennis-Wettergott meinte es besonders gut mit den "Jahnlern" und bescherte sommerliche Temperaturen sowie herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt. In der Hütte war für Selbstverpflegung gesorgt und auch Getränke standen reichlich zur Verfügung. Die Abendstunden gehörten natürlich dem "Schafkopfen", wobei die Runden an beiden Tagen oft bis in die Morgenstunden dauerten. Beim Abstieg ins Tal waren sich alle einig: Dieser Ausflug war wieder gelungen und bleibt allen Beteiligten bestimmt noch lange in bester Erinnerung.

 

Bild v.l.: Volker Gebhardt, Ralf Schopper, Alex Förg, Vanessa Karlsdorfer, Christian Großkopf, Tobi Karlsdorfer, Maxi Schindler, Peter Merkt, Jürgen Rasch, Simon Weber und Lars Böddeker. (nicht im Bild: Klaus Dorn, Bernd Nauendorf und Paul Röttinger)

Zu Fuß bergauf und zurück mit der Rodelbahn

Zum Kolbensattel hat die Tischtennisjugend der FT Jahn Landsberg ihr Ausflug 2016 geführt. Mit dem Auto ging es nach Oberammergau. Von hier aus begann die Wanderung hinauf zur 1.270 Meter hoch gelegenen Hütte. Höhepunkt nach einer Brotzeit war die Abfahrt mit dem Alpine Coaster. Die mit 2.600 Metern längste wetterfeste Rodelbahn der Welt führte die Ausflügler auf direktem Weg zurück zum Ausgangspunkt.

 

Im Bild v.l.n.r.:

Vorne: Philip Schmid, Magnus Ackermann, Valera Bogomolov, Sirin Özer

Hinten: Tobias Karlsdorfer, Simon Weber, Heinz Jung, Tom Linder, Rico Jahn, Tobias Duschl und Christian Duschl

FT Jahn TT-Abteilung holt 2016 zwei Meisterschaften

Die 4. Mannschaft der Herren belegte nach einem spannenden Duell mit dem VfL Kaufering IV aufgrund des besseren Spielverhältnisses mit 19:5 Punkten den 1. Tabellenplatz und wurde Meister der 4. Kreisliga Süd.

Die 1. Jungenmannschaft wurde direkt nach dem letztjährigen Abstieg aus der Beziksliga ungeschlagen mit 19:1 Punkten Meitser in der 1. Kreisliga.

4. Herrenmannschaft v.l.n.r.: Samuel Ossenberg, Volker Gebhardt, Vanessa Karlsdorfer, Maxi Schindler, Tobias Karlsdorfer, Alex Förg, Heinz Jung und Dennis Busch
1. Jugendmannschaft v.l.n.r.: Tom Linder, Tobias Karlsdorfer, Samuel Ossenberg und Dennis Busch. Hinten: Jugendleiter Simon Weber

Tischtennisvereinsmeisterschaft 2015 bei FT Jahn Landsberg

Aufgrund der Hallensituation in der Lechturnhalle konnte die TT-Abteilung der FT Jahn Landsberg die Vereinsmeisterschaft für 2015 erst zu Beginn des Jahres 2016 ausrichten. Leider war die Beteiligung nicht so zahlreich wie im vergangenen Jahr, dennoch wurde atraktiver und spannender TT-Sport gezeigt. Überragender Spieler des Turnieres war Lars Böddeker, der kein Spiel verlor und dabei erst im Finale einen Satz abgab und somit verdienter Vereinsmeister 2015 wurde. Damit gelang ihm auch die Titelverteidigung aus dem Vorjahr.

 

Im Bild v.l.n.r.: Klaus Dorn (2. Platz), Lars Böddeker (1. Platz) und Peter Merkt (3. Platz)

2015

Jahn-Jugend Herbstmeister im Tischtennis

Ungeschlagen beendete die 1. Jugendmannschaft die Vorrunde 2015 der 1. Kreisliga mit 12:0 Punkten und 48:8 Spielen und holte sich damit den Herbstmeistertitel. Jugendleiter Simon Weber zeigte sich stolz auf seine Jungs und sieht die hervorragende Jugendarbeit in der Abteilung bestätigt. Das erfolgreiche Team v.l.n.r.: Dennis Busch, Samuel Ossenberg, Tobias Karlsdorfer und Tom Linder.

Jahn-TT-Jugend übt sich im Fußballgolf

Für den Ausflug der Jahn-Tischtennis-Jugend 2015 hatte sich Jugendleiter Simon Weber als Ziel die Fußballgolf-anlage in Rehling bei Augsburg ausgedacht. Der Spielmodus ist dem Minigolf ähnlich. Auf 18 Bahnen müssen Hindernisse überwunden und der Ball am Ende eingelocht werden. Nur eben mit einem großen Ball, der mit dem Fuß geschossen wird. Dieses etwas andere Golfturnier begeisterte alle Teilnehmer und sorgte für einen spannenden Wettkampf bei südländlichen Temperaturen auf dem Platz.

 

Bild: v.l.n.r. Maxi Schindler, Alex Förg, Vanessa Karlsdorfer, Samuel Ossenberg, Michi Naum, Tom Linder und Organisator Simon Weber

2014

Lars Böddeker gewinnt TT-Vereinsmeisterschaft 2014 der FT Jahn

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 22 Spielern fand die Vereinsmeisterschaft der Herren der FT Jahn Landsberg statt. Die Terminwahl kurz vor Beginn der Punktspielrunde gab den Spielern auch beste Gelegenheit, sich darauf optimal vorzubereiten. Nach einem wahren Marathonturnier setzte sich Lars Böddeker am Ende verdient durch und sorgte somit für die Eingravierung eines neuen Meisternamen auf dem Siegerpokal. Zu erwähnen ist noch, dass Gründungsmitglied Siegfried Kübler auch heuer wieder aus Freyung angereist war, um bei der Meisterschaft mitzuspielen. Nachfolgend die Plazierungen:

 

Einzel:

1. Lars Böddeker

2. Bernd Nauendorf

3. Siegfried Schrottenbaum

 

Doppel:

1. Lars Böddeker/Jürgen Rasch   

2. Christian Großkopf/Rainer Riedenauer   

3. Simon Weber/Sven Broschulat

 

Im Bild v.l.n.r.: Lars Böddeker (1. Sieger Einzel und 1. Sieger Doppel), Jürgen Rasch (1. Sieger Doppel), Rainer Riedenauer (2. Sieger Doppel),

Christian Großkopf (2. Sieger Doppel)

 

FT Jahn-Tischtennisjugend campiert am Staffelsee

Der diesjährige Ausflug der TT-Jugend-Abteilung führte die 13 Jugendlichen und 4 Betreuer auf den Campingplatz Aichalehof am Stafffelsee. Bei hervorragenden Sommerwetter konnten die Teilnehmer baden und zum trocken werden auf der Wiese Fußball spielen. Abends wurde gegrillt, wobei Würstchen und Halsgrat die Favoriten waren. Höhepunkt des Ausfluges war eine Kajakfahrt, die bei Jugendlichen als auch Erwachsenen besonders ankam. Am Abschlussabend hatte Jugendleiter Simon Weber noch eine Fackelwanderung organisiert, die auch von anderen Gästen bestaunt wurde. Alle Beteiligten waren sich am Ende einig, es war ein riesen Spaß.

Meisterschaft und Vizemeisterschaft für Jahn-Jugendteams im Tischtennis

Zum Abschluss der Punktspielsaison 2014 gab es für die TT- Jugendabteilung einen Meistertitel und einen Vizemeistertitel zu verzeichnen. Die Jungen I holten sich den Titel in der 1. Kreisliga Landsberg. Garant für diesen Erfolg war die Ausgeglichenheit sowie Auswärtsstärke der Mannschaft, die in fremder Halle keinen Punkt abgab. Einen hervorragenden 2. Platz erkämpften sich die Jungen III in der 2. Kreisliga Landsberg. Das junge Team zeigte die gesamte Saison eine gute Leistung und wurde mit der Vizemeisterschaft belohnt. Die Erfolge bestätigen die ausgezeichnete Jugendarbeit in der TT-Abtgeilung um Jugendleiter Simon Weber und seinem Team.

 

Bild 1: Das Meisterteam der Jungen I

v.l.n.r. Sebastian Wilk, Dennis Busch, Michael Naum, Frederik Wilk, Samuel Ossenberg, Tobias Karlsdorfer, Maximilian Schindler. Es fehlt: Alexander Drexl

 

Bild 2: Das Vizemeisterteam der Jungen III

v.l.n.r. Mario Heller, Niklas Weicht, Samuel Ossenberg, Vanessa Karlsdorfer,  Alexander Förg. Es fehlen: Lorenz Rickert, Tamara Heller, Philip Taghizadeh

2013

FT Jahn-Jugend dominiert bei TT-Kreiseinzelmeisterschaften

Mit mehreren Titeln kehrten die Nachwuchsspieler der FT Jahn Landsberg von den Kreiseinzelmeisterschaften 2013 im Tischtennis aus Utting zurück. Bei den Mädchen holten Vanessa Karlsdorfer und Tamara Heller die Plätze 1 und 2. Bei den Schülern A belegte Tobias Karlsdorfer den 3. Platz. Bei den Jungen standen gleich drei Jahn-Aktive auf dem "Stockerl". Maxi Schindler auf Platz 1, Samuel Ossenberg auf Platz 2 und Alex Drexl auf Platz 3. Auch in den Doppel konnten Alex Drexl/ Samuel Ossenberg mit Platz 1 sowie Maxi Schindler/ Tobias Karlsdorfer mit Platz 3 die Dominanz der Jahn-Spieler unter Beweis stellen.

 

Im Bild v.l.n.r.: Alexander Drexl, Maximilian Schindler, Vanessa Karlsdorfer, Tamara Heller, Tobias Karlsdorfer und Samuel Ossenberg

Spanferkelessen der FT Jahn
TT-Abteilung

Zum Abschluss der überaus erfolgreichen Spielsaison 2012/2013 mit zwei errungenen Meisterschaften hatte  Sigi Schrottenbaum in seinem Garten in Stoffen bei Landsberg alle Mannschaften mit Spielerfrauen und Kindern zu einem Spanferkelessen eingeladen. Grillmeister Bernd Nauendorf hatte es bestens verstanden, das Schwein knusprig zuzubereiben, so dass am Ende kein Stück mehr übrig blieb. Auch das Wetter  zeigte sich von seiner besten Seite. Abteilungsleiter Marcus Schwefel bedankte sich abschließend beim Hausherren sowie allen Teilnehmern für das wirklich gelungene Grillfest.

Wachablösung an der TT-Platte

Der neue Jugendvereinsmeister der Tischtennisabteilung der FT Jahn  Landsberg heißt Maxi Schindler. In einem spannenden 5-Satz Finale setzte er sich gegen den Über-raschungsspieler des Turnieres Alex Drexl durch, der im Halbfinale den Favoriten und dreimaligen Titel-träger Michi Naum ausschaltete. Sieger der 2. Mannschaft wurde Lorenz Rickert. Sieger der 3. Mannschaft Tamara Heller, die sich gegen einige Jungs durchsetzte. Aufgrund der guten Teilnehmerzahl (15) konnte auch erstmals eine Doppelmeisterschaft durchgeführt werden. In einem eigens ausgedachten Modus der mögliche Chancengleichheit für alle bedeutete, holten sich Samuel Ossenberg und Mario Heller den Titel. Die weiteren Plätze belegten Michi Naum mit Sebastian Wilk sowie Vanessa und Tobias Karlsdorfer. Bei der abschließenden Siegerehrung überreichte Jugendleiter  Simon Weber, der dieses Turnier wieder bestens organisiert hatte, den Erstplatzierten die Siegerurkunden, sowie dem Vereinsmeister 2013, Maxi  Schindler, den Siegerpokal.

 

Im Bild v.l.n.r: Michi Naum (3. Platz), Maxi Schindler (1. Platz) und Alex Drexl (2. Platz)

Abteilung Tischtennis bei FT Jahn sehr erfolgreich

Zahlreiche Mitglieder fanden sich zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Tischtennis der FT Jahn Landsberg im Sport-zentrum Landsberg ein.

Abteilungsleiter Marcus Schwe-fel begrüßte den 1. Vorstand der FT Jahn Alfred Gebuhr. Nach einem kurzen Jahresrückblick mit den Highlights Meisterschaft der 1. Mannschaft mit Aufstieg in die 2. Bezirksliga sowie Meisterschaft der 4. Mannschaft in der 4. Kreisliga, hob Marcus Schwefel auch die hervorragende Jugendarbeit hervor mit inzwischen 3 Jugendteams. Ein großes Lob gilt hierfür den Jugendleitern Simon Weber und Christian Gropßkopf. In Punkto Finanzen berichtete Kassenwart Klaus Dorn über einen positiven Kassenbestand der Abteilung.

Nachdem der Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt wurde, ging es zum wichtigsten Punkt Neuwahlen für die nächsten 2 Jahre. Marcus Schwefel hatte bereits in Vorgesprächen alles geregelt, so dass die Neuwahlen ohne Komplikationen und rasch über die Bühne gingen. Auch die weiteren Punkte Aufstellung der Ranglisten für die Herren-und Jugendmannschaften waren schnell erledigt. Da keine schriftlichen Anträge eingereicht wurden und im Punkt Verschiedenes nicht allzuviel vorlag, konnte der alte und neue Abteilungsleiter Marcus Schwefel die Sitzung um 23:00 Uhr schließen.

 

Im Bild die neue TT-Vorstandschaft

v.l.n.r.: Klaus Dorn (Kassenwart), Simon Weber (1. Jugendleiter), Jürgen Rasch (Gerätewart), Christian Großkopf (2. Jugendleiter), Günther Hausladen (Pressewart), Ulf Lind (Schriftführer), Volker Gebhardt
(2. Abtlg.-Leiter), Markus Schwefel (1. Abtlg.-Leiter), Al
fred Gebuhr (1. Vorsitzender FT Jahn Landsberg).

Meister in der Bezirksliga

Die 1. Tischtennismannschaft der FT  Jahn Landsberg wurde mit 34:2 Punkten Meister der 3. Bezirksliga Ammer 2013 und schaffte somit den Aufstieg in die 2. Bezirksliga Ammer-Würm. Ein großartiger Erfolg für Mannschaft um Kapitän Christian Großkopf und die Jahn-TT-Abteilung.

 

Im Bild v.l.n.r.: Jürgen Rasch, Markus Müller, Christian Großkopf, Bernd Nauendorf, Ulf Lind und Lars Böddeker (es fehlt Sigi Schrottenbaum)

4. Mannschaft auf Anhieb Meister

Mit dem Meistertitel 2013 in der 4. Kreisliga-Nord sorgte die 4. Mannschaft der Tischtennis-abteilung der FT Jahn  Landsberg für die Überraschung. Erstmals für die Punktrunde gemeldet verlor das Team um Kapitän Willi Naum nur ein Spiel und belegte mit 22:2 Punkten überzeugend den 1. Tabellenplatz.

Im Bild v.l.n.r.: Willi Naum, Wolfgang Klinger, Venzi Paissiev, Christiane Fiederer, Maximilian Schindler und Christian Filip (es fehlt
Volker Gebhardt)

Unser neues "Jahnstüberl"

Vielen Dank an die Förderer der

FT Jahn Landsberg